Balkongeländer Mehrfamilienhaus
Kunstvolle Treppengeländer
Balkongeländer aus Metall
luftiges Balkongeländer
Treppengeländer aus Edelstahl
Geländer aus Edelstahl
Balkongeländer Mehrfamilienhaus
Balkongeländer für Mehrfamilienhäuser
Zaunanlagen
Moderne Zaunanlagen
Treppenbau
Individuell gefertigte Treppen
Laufsteg Industrie
Sonderanfertigungen für die Industrie
Balkongeländer Ornamente
Kunstvolle Geländer
Fallschutzgitter
angepasste Fallschutzgitter
individuelle Geländer
Individuell angepasste Geländer
Sicherheitsfenstergitter
Fenstergitter zur Sicherung
Klassische Zaunanlagen
Klassische Zaunanlagen
Sonderanfertigung Schlosserei
Sonderanfertigungen
Balkongeländer individuell
individuelle Balkongeländer

Seit 1821 ist die Dorfschmiede und jetzige Schlosserei in der Auestraße im Familienbesitz

Unsere Firma besteht seit 1821 als Schmiede in der Auestraße in Gelnhausen-Hailer. Die Einrichtung bestand in der Hauptsache aus Amboss mit Hammer, Zangen und Werkzeugen zum Schmieden, dem Schmiedefeuer mit Blasebalg, dem großen Schleifstein und einer Ständerbohrmaschine. Es wurden Geräte für Landwirtschaft und Garten hergestellt, Werkzeuge, Wagenräder und natürlich Pferde beschlagen.

Die Tochter des damaligen Schmiedemeisters Heinrich Desch führte zusammen mit Ihrem Mann Karl Birkenstock den Betrieb weiter. Nach dem Krieg und der Gefangenschaft in Russland fertigte Karl Birkenstock Zäune, Tore, Gitter und Überdachungen, Fenster, kunstvolle Schmiedearbeiten und vieles mehr. Für die katholische Kirche in Meerholz wurde das große Kreuz mit der Edelstahlbekrönung gebaut und aufmontiert.

Nach dem frühen Tod Karl Birkenstocks führte sein Schwiegersohn nach bestandener Meisterprüfung den Betrieb mit seiner Frau Marga weiter. Auch Helmut Jackel, ursprünglich gelernter Werkzeugmacher, entdeckte die Liebe zum Schmieden und der Gestaltung und fertigte kunstvolle Lampen, Tische und Kerzenständer. Besonders stolz war er auf seine handgeschmiedeten zehnblättrigen Rosen. Jahre später schickten wir eine seiner Rosen als "Iron Rose for Norway" nach Norwegen. Sie befindet sich dort an einer Skulptur zum Gedenken an die Opfer der Anschläge von Oslo.

Seit 1999 leitet seine Tochter Sonja Jackel in siebter Generation den Betrieb. Die Schwerpunkte der Firma liegen heute im Bereich Zäune, Treppengeländer, Treppen, Tore, Sicherheitseinrichtungen und Sonderanfertigungen.